AAWID GmbH | Fort- und Weiterbildung

AKTUELLE FORT- UND WEITERBILDUNGEN

Kurs
Bereich / Ort
Start
Infos

Basisqualifikation Praxisanleitung im Modulverfahren

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 13:00 – 16:00 Uhr

Zielgruppen

  • Pflegefachkräfte mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung

Lehrgangsdaten

  • Die Anlage zur Kursausschreibung erhalten Sie bei Anmeldung

Kursinhalte

  • Modul 1: In der Praxisanleitung auf ethischer sowie pflege- und bezugswissenschaftlicher Basis handeln, 66UE
  • Modul 2: Beziehungen personen- und situationsorientiert gestalten
  • Modul 3: Das eigene pädagogische Handeln als Praxisanleiter*in reflektieren und begründen
  • Modul 4: Anleitungssituationen planen, durchführen, evaluierenund die Leistung der Lernenden einschätzen
  • Modul 5: Praxismodul Anleitungs- und Bewertungssituationengestalten
  • Modul 6: Lernkooperation fördern und Curriculumentwicklungmitgestalten

Dieser Kurs findet in Präsenz statt.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Prüfungsvorbereitungslehrgang zur Pflegefachassistenz

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 50 Tage in Teilzeit | 13:00 – 16:00 Uhr

Zielgruppe

  • Pflegehilfskräfte mit einer durchgehenden Berufserfahrung von mindestens 30 Monaten in Vollzeit oder 60 Monate in Teilzeit (zum Examen in 2 Monaten berufsbegleitend)

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

Die Prüfungsgebühren werden von der Bezirksregierung getragen.

Kursinhalte

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Pflegeplanungsprozess
  • Krankheitslehre
  • Behandlungspflege
  • rechtliche Aspekte
  • Hygiene
  • berufliches Selbstverständnis
  • Berufsethik
  • praktische Umsetzung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Selbstlernphasen
  • Prüfung
JETZT ANMELDEN

Auffrischungskurs nach § 53c SGB XI

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 2 Tage in Vollzeit I 8:30 – 15:30 Uhr

Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte | Betreuungsassistenten | Alltagsbegleiter

Kursinhalte

  • rechtliche Rahmen
  • Reflexion der beruflichen Tätigkeit
  • SOK-Modell in der Betreuung
  • Selektive Optimierung mit Kompensation
  • Diabetes mellitus aus Sicht der Betreuungskräfte
  • Schmerz und seine Auswirkungen im Betreuungsprozess
  • Notfallsituationen während einer Betreuung meistern

Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter bringen Pflegebedürftigen durch mehr Zuwendung und zusätzliche Betreuung eine höhere Wertschätzung entgegen. Sie sorgen für mehr Austausch mit anderen Menschen und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Dieses Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, neue Anregungen zu erhalten, Probleme und Fragen zu diskutieren und im Austausch mit anderen Betreuungskräften und Alltagsbegleitern Ihren beruflichen Alltag zu reflektieren. Dieser Kurs wird in Präsenz, aber auch online angeboten.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Nähe, Distanz, Gewalt in der Pflege

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 3 Tage in Vollzeit | 8:30 – 15:30 Uhr

Zielgruppe

  • examinierte Pflegekräfte | Pflegefachassistenz

Kursinhalte

  • Nähe und Distanz in der Pflege
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Validierende Kommunikation
  • Rechtfertigungsgründe etc.
  • Garantenstellung
  • Straftaten (fahrlässige/vorsätzliche Körperverletzungen, unterlassene Hilfeleistung, §13 StGB – Begehen durch Unterlassen etc.)
  • Wie entsteht Gewalt? Importierte Gewalt aufgrund des Verhaltens der Pflegefachkräfte
  • Welche Gewaltformen gibt es?
  • Umgang mit Stress/Stressprävention
  • Selbstbestimmung des Patienten/Kunden vs. Pflegedienstleistung
  • Kommunikation mit dem Kunden/Patienten
  • Umgang mit Gewalt (Arbeitsunfallanzeige, Strafanzeige, Dokumentation)
  • Psychologische Erste Hilfe (Psychosoziale Notfallversorgung)
  • Gefahren in einer Wohnung – Gefahrenradar bzw. Sensibilisierung für Gefahrenquellen
  • Deeskalierendes Einsatzmodell zur Vorbereitung der „Einsätze“

Praxis (Max. 3 Stunden)

  • Grifflösetechniken gegen Handgelenk greifen, Umklammern, Kragen/Revers greifen, Beißen
  • Meid- und Abwehrhaltungen gegen Schlagen

Verordnete Tabletten werden gemörsert und im Joghurt ohne das Wissen des Patienten verabreicht, der Kleiderschutz bleibt bis zur nächsten Mahlzeit umgebunden, blaue Flecken um den Mundwinkel und vieles mehr sind Formen der Gewalt. Um Sie für diese umfangreiche Thematik zu sensibilisieren, haben Sie hier die Möglichkeit, die Welt aus den Augen der betroffenen Person zu sehen. Sie werden von erfahrenen Dozenten geschult und haben die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Hygienebeauftragte*r (Auffrischungskurs)

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 2 Tage in Vollzeit | 4 Tage in Teilzeit

Zielgruppe

  • Hygienebeauftragte

Kursinhalte

  • Feedback/Erfahrungsaustausch
  • Vertiefung
  • Klärung offener Fragen

Diese Fortbildung bereitet Sie ausreichend auf die Anforderungen in der praktischen Umsetzung vor. Qualifizierte Dozenten erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Hygiene- und qualitative Aspekte, die es Ihnen ermöglichen, in Zukunft alle erforderlichen Richt- und Leitlinien umzusetzen. Die Hybridform der Ausbildung ermöglicht das Lernen von zuhause aus, so können Sie wertvolle Zeit sparen.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Jährlicher Auffrischungskurs Praxisanleitung

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 3 Tage in Vollzeit

Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte mit einer Weiterbildung zur Praxisleitung

Kursinhalte

  • Anleitungsprozess
  • Arbeitsbeziehungen
  • Führungskompetenzen
  • Kommunikation/Gesprächsführung
  • Konflikte und Konfliktbewältigung
  • Pflegeverständnis/Pflegebild
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Arbeitsorganisation
  • Anleitungskonzept

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Ambulante Pflegefachassistenz

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 300 Stunden in der Theorie | 462 Stunden in der ambulanten Einrichtung in Form von Praktika, aufgeteilt in drei praktische Einsätze

Zielgruppe/Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • frei von Negativeinträgen im polizeilichen Führungszeugnis
  • Bereitschaft und Interesse am ambulanten Pflegesektor
  • seelische, geistige und körperliche Eignung (nachweislich durch ärztliches Attest)
  • Sprachniveau B2

Kursinhalte Modul I

  • Blutdruckmessung und Pulsmessung
  • Ernährung im Alter und Blutzuckermessung
  • Medikamentengabe/Arzneimittellehre
  • Injektionen s.c. / Richten Injektionen
  • Umgang mit med. Kompressionsstrümpfen
  • Versorgung von Dekubitus Kategorie I – II
  • Versorgung eines suprapubischen Dauerkatheters (SPDK) / Versorgung einer perkutanen endoskopischen Gastrostomie (PEG)
  • Flüssigkeitsbilanzierung und Verabreichung von Augentropfen/-salben
  • Klistiere und Klysma verabreichen
  • Inhalationen durchführen
  • Dermatologische Bäder und medizinische Einreibung und Kälte-/Wärmetherapie
  • Hygiene
  • Notfallsituationen
  • Haftungsrecht

Kursinhalte Modul II

  • Einführung in das Berufsbild
  • Hygieneaspekte
  • Krankheitslehre
  • Krankenbeobachtung
  • Umgang und Beziehungsgestaltung von Menschen mit Demenz
  • Hauswirtschaft und Betreuung als Pflegesäule
  • Kommunikationstechniken/Wahrnehmung
  • Umgang mit Verlustsituationen
  • Palliativ Care
  • Positionierungstechniken
  • Pflegeprophylaxen
  • Expertenstandards
  • Schriftliche, praktische und mündliche

Abschlussprüfung

Dieses besondere Kursangebot bietet den Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung, aber auch Bewerbern ohne Berufserfahrung, die Möglichkeit, in den Arbeitsmarkt integriert oder mit einer anerkannten Qualifizierung beschäftigt zu werden. Sie erhalten auf die Tätigkeiten der ambulanten Dienstleistungen abgestimmte Lerninhalte, sodass im Anschluss pflegerische sowie behandlungspflegerische Tätigkeiten mit entsprechender Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz eigenverantwortlich durchgeführt werden können. Hierbei ist zu beachten, dass eine entsprechende Zulassung durch die Krankenkassen im Bereich der einfachen (unbedenklichen) Behandlungspflege vor Beginn der eigenverantwortlichen Tätigkeit erwirkt werden muss. Dieses Kursangebot findet sowohl nebenberuflich im Modul I und ganztägig im Modul II in Präsenz statt. Die drei strukturierten Praxisblöcke finden in den jeweiligenambulanten Einrichtungen statt.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Hygienebeauftragte*r

Pflege / Duisburg
n. Absprache
Up

Dauer

  • 5 Tage in Vollzeit | 8:30 – 15:30 Uhr

Zielgruppe

  • examinierte Pflegefachkräfte

Kursinhalte

  • Historie
  • Anforderungen an Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Aufgaben Hygienebeauftragte
  • Mikrobiologie
  • Qualitätsaspekte
  • Rechtliche Aspekte
  • Abschlussklausur

Diese Fortbildung bereitet Sie ausreichend auf die Anforderungen in der praktischen Umsetzung vor. Qualifizierte Dozenten erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Hygiene- und qualitative Aspekte, die es Ihnen ermöglichen, in Zukunft alle erforderlichen Richt- und Leitlinien umzusetzen. Die Hybridform der Ausbildung ermöglicht das Lernen von zuhause aus, so können Sie wertvolle Zeit sparen.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Praxisanleiter Refresher

03.07.2024
Up

03.07.2024 – 05.07.2024

Arzneimittelbeauftragter

22.08.2024
Up

22.08.2024 – 23.08.2024

Erste Hilfe Kurse / Betrieblicher Ersthelfer

30.08.2024
Up

Erste Hilfe Kurse / Betrieblicher Ersthelfer

31.10.2024
Up

Praxisanleiter Refresher

04.11.2024
Up

04.11.2024 – 06.11.2024

Rezertifizierungsseminar Wundexperte ICW

14.11.2024
Up

Behandlungspflege LG 1 & 2

18.11.2024
Up

18.11.2024 – 13.12.2024

Hygienebeauftragte*r in der Pflege

Pflege / Duisburg
25.11.2024
Up

Dauer

  • 5 Tage in Vollzeit | 8:30 – 15:30 Uhr

Zielgruppe

  • examinierte Pflegefachkräfte

Kursinhalte

  • Historie
  • Anforderungen an Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Aufgaben Hygienebeauftragte
  • Mikrobiologie
  • Qualitätsaspekte
  • Rechtliche Aspekte
  • Abschlussklausur

Diese Fortbildung bereitet Sie ausreichend auf die Anforderungen in der praktischen Umsetzung vor. Qualifizierte Dozenten erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Hygiene- und qualitative Aspekte, die es Ihnen ermöglichen, in Zukunft alle erforderlichen Richt- und Leitlinien umzusetzen. Die Hybridform der Ausbildung ermöglicht das Lernen von zuhause aus, so können Sie wertvolle Zeit sparen.

Kursstart bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen.

JETZT ANMELDEN

Staatl. gepr. Desinfektor

25.11.2024
Up

25.11.2024 – 13.12.2024

Basisseminar Wundexperte ICW

25.11.2024
Up

25.11.2024 – 13.12.2024

Rezertifizierungsseminar Wundexperte ICW

04.12.2024
Up

Erste Hilfe Kurse / Betrieblicher Ersthelfer

06.12.2024
Up

Jetzt Anmelden!

    Melde dich hier unverbindlich zu folgendem Kurs an:

    Mail

    Du erhältst eine automatische Antwort-E-Mail und wir nehmen schnellstmöglich Kontakt zu dir auf.

    Termin

    Die von dir gestellte Anfrage gilt für den nächstmöglichen Kursstart.

    Info

    Bei weiteren Fragen wende dich bitte an folgende Adresse oder rufe uns gerne an:

    Jana Merg

    JANA MERG
    T: 0203 | 395 181 15
    F: 0203 | 395 181 10
    j.merg@aawid.de